Telefonzeiten

Montag bis Freitag

10.15 bis 12.00 Uhr

13.30 bis 16.30 Uhr

Tel 061 206 97 67

Kontaktformular

Partizipation erwünscht!

VV und Forum

Monatlich, alternierend im Nachmittags- oder Abendtreff; Info, Meinungsaustausch

Eintrittskriterien: 

  • Interessierte Person ist zwischen 18 und 65 Jahre alt
  • Es ist ihr möglich, mindestens zwei Stunden pro Besuch in der Tagesstätte zu sein.
  • Personen aus BS:
    haben eine IV Rente oder haben aus psychischen Gründen, einen Klinikaufenthalt hinter sich
    Personen aus BL:
    haben eine IV-Rente oder Antrag auf IV-Rente ist eingeleitet worden
    (Für letztere Personen übernimmt die Stiftung Melchior die Vorfinanzierung)
  • Personen aus AG, SO oder weiteren Kantonen:
    haben eine IV-Rente

Kosten

Bei erfüllten Eintrittskriterien, übernimmt der jeweilige Wohnkanton die Finanzierung.

Die Stiftung Melchior organisiert die Kostenübernahmegarantien.

 

Kosten die von den BesucherInnen getragen werden:

  • Jahresbeitrag (Fr. 30.--)
  • Mahlzeiten (Fr. 8.-- / 7.-- )
  • Kostenbeteiligung für Material, Infrastruktur, je nach Gruppenangebot

Eintritt

 

1. Termin für Informationsveranstaltung vereinbaren (Telefon: 061 206 97 67)

2. Infoveranstaltung besuchen (jeweils Dienstag 14.30 - 15.30 Uhr)

3. Schnuppertermin wahrnehmen

4. Eintrittsgespräch

 

Bitte Detail-Info auf Flyer beachten!

Zwischen Erstkontakt und Eintrittsgespräch liegen in der Regel max. 3 Wochen.

Angebot

7 Tage in der Woche zwischen 5 bis 11 Stunden tgl. offen

Anzahl der Tagesstättebesuche nach individuellem Bedarf der BesucherInnen

  • Offener Tages- und Abendtreff
  • Offenes Werkatelier
  • Mittag- und Abendessen
  • Vielfältige Gruppenangebote
  • Ausflüge und Ferien

Wirkungsziel der Tagesstätte

  • Betroffene knüpfen soziale Kontakte, führen Gespräche mit Menschen, die ähnliche Lebenserfahrungen haben und sie verstehen.
  • Die Tages- und Abendstruktur sowie die Wochenend-Angebote bringen Regelmässigkeit und Sicherheit in den Alltag.
  • Gemeinsame Mahlzeiten in angenehmer Umgebung fördern die Lebensqualität.
  • Im Entdecken und Einüben von neuen, handwerklichen, kommunikativen oder sozialen Fähigkeiten wächst das Selbstwertgefühl. Betroffene trauen sich mehr zu, erfahren Freude, Abwechslung und Sinn für ihr Leben.